YNGLINGE
Schwule Kurzfilme aus Skandinavien

Sommer im lichtdurchtränkten Norden. Entspannte Familien fahren in ihre Sommerhäuser, Studenten streifen durch die nächtlichen Großstädte, Freunde vertreiben sich die Zeit draußen in der Natur und manch einer entdeckt die erste Liebe.

Der 16-jährige Carsten verliebt sich in den Vater seiner Freundin, der seine Gefühle in der Rolle des braven Familienmenschen begraben hat. Carstens „Erwachen“ ist schmerzhaft, aber führt zu einem mutigen Schritt. Er erkennt, dass Heimlichtuerei nicht gut für ihn ist.

Love (er heißt wirklich so) „erwacht“ auch gerade, traut sich aber noch nicht in die schwule Szene Stockholms. In einer romantischen Sommernacht trifft er auf Sebastian, einen blonden Traum wie aus dem schwulen Bilderbuch, und lässt sich mitnehmen. Doch die Nacht nimmt eine unromantische Wendung.

Ganz andere Probleme hat Gudni Geir, nämlich: seine Mutter. Die möchte aus ganz eigennützigen Gründen, dass er endlich sein Coming-Out hat und nicht mehr diese Frauen mit ins Haus bringt.

Gewaltvideos, Macho-Sex, spannen – die „Ynglinge“ haben zu viel Zeit und fühlen sich halbstark. Als er einen Familienvater erpressen will, muss sich Rasmus allerdings mit drei Flaschen Cola begnügen – und hat dabei doch viel mehr bekommen als seine Freunde ahnen.


Jahr: 2009   FSK: 16   Land: SE, DK, IS   Untertitel: deutsch   Sprache: schwedische, isländische und dänische Originalfassung   Länge: 97 min   Sound: Dolby Digital   Formate: 16:9  

   DVD  € 19,90  
< zurück


banner