DER TRIP
Eine Liebe auf Umwegen

Regie: Miles Swain
Schauspieler: Larry Sullivan (Will & Grace), Alexis Arquette (Einsam, Zweisam, Dreisam), Steve Braun
Originaltitel: The Trip

1973 – Sommer in Los Angeles. Der verklemmte Journalist und Jung-Republikaner Alan schreibt ein Buch über das perverse Laster der Homosexualität. Bei seinen Recherchen lernt er den linken und schwulen Aktivisten Tommy kennen – und versteht plötzlich sein eigenes Geschreibsel nicht mehr. Denn obwohl sie unterschiedlicher kaum sein können, findet jeder im anderen den Mann seines Lebens.

Über die Jahre werden die Gefühle größer und die Frisuren kürzer. Bis plötzlich Alans Verleger gegen seinen Willen das Buch veröffentlicht – und damit Öl ins Feuer der Anti-Schwulen-Hetze von Anita Bryant gießt. Die Beziehung von Alan und Tommy geht dabei zu Bruch. Statt ihren gemeinsamen Traum in die Tat umzusetzen und sich auf eine Reise durch die mexikanische Wüste zu begeben, gehen sie getrennte Wege. Jahre später erfährt Alan, dass Tommy krank ist und ihn noch einmal sehen will…

Zwei süße Hauptdarsteller und schräge Gastauftritte von Alexis Arquette (PULP FICTION), Jill St. John (HART ABER HERZLICH) und Ray Baker (TOTAL RECALL): Witziger und romantischer ist schwule Emanzipation nicht zu haben!


Extras: Kurzfilm WARUM DIE ANDERSON KINDER NICHT ZUM ESSEN KAMEN   Jahr: 2002   FSK: 12   Land: USA, D, UK   Untertitel: deutsch   Sprache: englische Originalfassung   Länge: 93 min   Sound: Dolbly Digital Stereo   Formate: 16:9  

   DVD  € 14,90  
< zurück


banner