JUNGE HELDEN
Schwule Kurzfilme über Jungs, die früh wissen was sie wollen...

Regie: Pascal-Alex Vincent

Sommer, sexuelles Erwachen und erstes Selbstbewusstsein. Die jungen Helden in diesen Kurzfilmen entdecken gerade die erste Liebe. Ob ihre Freunde, die Eltern oder die Geschwister sich darunter etwas anderes vorgestellt haben, ist ihnen egal. Sie wagen den ersten Schritt.

In LLOYD NECK teilen Taylor und Jesse das Geheimnis, dass sie auf Jungs stehen. Aber auch Taylors kleine Schwester begreift an diesem schönen Tag im Park, dass mit ihrem Bruder etwas Besonderes vor sich geht. Julien, im Sommerurlaub mit seiner Familie, besucht immer häufiger das geheimnisvolle Haus des schwulen Nachbarn. IM SPIEGEL DES SOMMERS geschehen Dinge, die sich der oberflächlichen Wahrnehmung entziehen.

Jeremy in DER KUSS hat zwar eigentlich gar nichts mit Shakespeare zu schaffen, springt aber kurzerhand für seine Schwester ein, als er sieht, wer den Romeo spielt. CANDY BOY, der vorbildliche Schüler, entdeckt mit dem Klassenrebellen Samy nicht nur die Liebe, sondern kommt auch einer Verschwörung der Erwachsenen auf die Spur. DREI SOMMER lang entwickelt sich der Flirt des jungen Thomas mit dem Jorgen, dem Nachbar der Eltern. Im ersten hat Thomas sein Coming-Out, im zweiten ist Jorgen von seiner Frau geschieden und im dritten Sommer haben sie ein gemeinsames Geheimnis zu bewahren.

SPRACHLOS und unendlich vorsichtig ist die Annäherung des taubstummen Sean an seinen Freund Derek aus dem Laufteam. Am Ende schreibt er „Ich hasse dieses Gefühl!“ auf eine beschlagene Fensterscheibe und schafft Tatsachen. JUNGE HELDEN kann nicht enden ohne den Klassiker des Coming-Out-Films: In CELEBRATION bringt es ein Sechsjähriger vor seiner versammelten und begeisterten Großfamilie hinter sich.


Extras: Kinotrailer, Bonuskurzfilm ORANGES   Jahr: 2008   FSK: 12   Land: USA, CAN, F, DK   Untertitel: deutsch   Sprache: englisch, französisch, dänisch   Länge: 98 min   Sound: Dolbly Digital Stereo   Formate: 16:9  

   DVD  € 19,90  
< zurück


banner