25 KURZE AUS 25 JAHREN LESBISCH SCHWULE FILMTAGE HAMBURG – INTERNATIONAL QUEER FILM FESTIVAL

Zum 25. Geburtstag des ältesten und größten queeren Filmfestivals in Deutschland versammelt diese Doppel-DVD 25 Filme mit insgesamt über 250 Minuten Laufzeit. Das Festivalteam hat aus jedem Programm von 1990 bis 2014 einen Kurzfilm ausgewählt. Favoriten des Teams, Publikumslieblinge, Spielfilme, Kurzdokus, Experimentelles und Raritäten. Filme von Filmemacher_innen, die immer wieder beim Festival zu Gast waren, wie Jochen Hick, Nathalie Percillier, Ewjenia Tsanana oder Jamie Babbit. Auch die Neuinterpretation der Schlussszene von Rosa von Praunheims Klassiker „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der erlebt“ von 1971 ist auf der DVD enthalten – "The Rosa Song" entstand im Rahmen eines Workshops mit Benny Nemerofsky Ramsay während der Filmtage 2010. Eine kurzweilige, spannende und abwechslungsreiche Zeitreise durch 25 Jahre Kurzfilm auf den Lesbisch Schwulen Filmtagen Hamburg – International Queer Film Festival. Viele zum ersten Mal auf DVD erhältlich!
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
BAVO DEFURNE KURZFILME
Erste Liebe, Schuljungs beim Sport, das Pfadfinderlager und schwule Matrosen

Die Filmtitel sind Programm und untersuchen die großen Themen einer schwulen Ästhetik: Erste Liebe, Schuljungs beim Sport, das Pfadfinderlager, Matrosen und eine Variation auf den Heiligen Sebastian.

mit den Filmen:

Am Lagerfeuer
Gerade jetzt im Frühling
Matrosen
Der Heilige
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
DER TRAURIGSTE JUNGE DER WELT
Kurzfilme von Jamie Travis

„Wie ein mit Gift gefülltes Bonbon!“ (Toronto Int. Film Festival)

„Ich heiße Timothy Higgins und ich bin der traurigste Junge der Welt!“ Das sind die letzten Worte eines Neunjährigen. Wenn man allerdings dazu verdammt ist, seine Kindheit in quietschbunten Räumen, mit überforderten Müttern, mit nervtötend ‚normalen’ Geschwistern und gemeinen Klassenkameraden zu verbringen, wenn einem alle Haustiere weggelaufen sind und wenn man immer zu langsam für den Eiswagen ist – dann kann man Timothy nur allzu gut verstehen.

Die Kurzfilme von JAMIE TRAVIS sind Miniatur-Meisterwerke des Kinos, voller Witz und Einfallsreichtum. „Mit der Akribie eines Serienkillers“ (ION Magazine) verwandelt er seine Lieblingsthemen (traurige Kinder, verschrobene Liebespaare, quietschbunte Innenräume und sonnenüberfluteter Vorstadthorror) in schräge Komödien.

Der traurigste Junge der Welt (CA 2006, 13 Min.)
Warum die Anderson Kinder nicht zum Essen kamen (CA 2003, 17 Min.)
Patters Teil 1-3 (CA 2005 - 2006, 40 Min.)
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
FRISCH VERLIEBT

Samuel, Malcolm, Remy, Jan, Kowalski und Jasper haben überhaupt kein Problem damit, schwul zu sein. Ihre Freunde, ihre Eltern und manchmal auch ihr Schwarm leider schon. Doch das ist kein Grund zur Traurigkeit: Erfahrungen wollen gemacht werden. Und nach der nächsten Party sieht vielleicht schon alles ganz anders aus. Jugend forscht!
  
     DVD  € 19,90   
mehr >
GAY SHORTS ISRAEL

Sieben preisgekrönte Kurzfilme erzählen von der Vielfalt des schwulen Lebens im Heiligen Land. Sieben Jungs verteidigen zwischen Religion, Politik, Männlichkeitswahn und Lebensgier ihr Recht auf Anders-Sein.
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
JUNGE HELDEN
Schwule Kurzfilme über Jungs, die früh wissen was sie wollen...

Sommer, sexuelles Erwachen und erstes Selbstbewusstsein. Die jungen Helden in diesen Kurzfilmen entdecken gerade die erste Liebe. Ob ihre Freunde, die Eltern oder die Geschwister sich darunter etwas anderes vorgestellt haben, ist ihnen egal. Sie wagen den ersten Schritt – auf dem Sportplatz, der Theaterbühne, im Internat oder mitten auf der Familienfeier.

mit den Filmen
LLOYD NECK
IM SPIEGEL DES SOMMERS
DER KUSS
CANDY BOY
DREI SOMMER
SPRACHLOS
CELEBRATION
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
KALTMIETE | SPEED DATING
Mit Gregor Buchkremer hat das deutsche Kino endlich wieder ein großes Genrefilmtalent! (Fantasy Filmfest)

Die beiden halblangen Spielfilme von Gregor Buchkremer schlagen einen ungewohnten Ton an – mit großer Risikofreude und viel Können erzählen sie Genre-Geschichten mit schwarzem Humor. Ob sie als Psychothriller oder Science-Fiction-Fantasie daher kommen, ob sie in düsteren Häusern mit knarzenden Dielen und Blutlachen im Keller spielen oder in lichtdurchfluteten Straßen einer unheimlich ‚normalen’ Großstadt – immer wagen Buchkremers Filme etwas und kommen dabei zu überraschenden Wendungen. Ungewöhnliches schwules Kino aus Deutschland.
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
KLEINE VANDALEN
Jungs außer Rand und Band!

Jungs in der Pubertät, kurz bevor es ernst wird. Mit den Freunden herumhängen, zusammen kiffen, nicht zu viel nachdenken. Flüchtige Moment des Begehrens und Begehrtwerdens. Was bedeutet einem der beste Freund? Wie weit kann man miteinander gehen?
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
LANDLIEBE - JUNGS AUS DER PROVINZ
Schwule auf dem Land.

Sie können Traktor fahren und Akkordeon spielen, sie treffen sich in Dorfkneipen und alten Autowracks, sie reden nicht viel und jeder kennt jeden – Jungs in der Provinz. Wenn Städter kommen, prallen Welten aufeinander. Keine Party, keine Handys, keine Clubs – und es kann passieren, dass man sich dreckig macht.

Mit den Filmen:
LANDLEBEN (CH 2007, 16 Min., OmU)
NACHMITTAGE (DE 2008, 7 Min., DF)
ANFÄNGER! (DE 2004, 29 Min., DF)
FREUNDE DIE DU HAST (DE 2008, 12 Min., DF)
COWBOY (DE 2008, 35 Min., DF)
  
   DVD  € 14,90   
mehr >
KURZFILME VON NICOLAS WACKERBARTH
Halbe Stunden | Westernstadt | Anfänger

Die Kurzfilme von Nicolas Wackerbarth, Regisseur, Autor, Schauspielers und Mitherausgeber der Zeitschrift REVOLVER, sind präzise Erkundungen von Menschen, deren Leben in einer merkwürdigen Spannung zu den Räumen steht, in denen es statt findet. Die Jungs am Stadtrand, die Hausfrau in Dahlem, die Mieter der Westernstadt: hätten sie ein Ziel im Leben, einen Auftrag, könnten sie aufhören zu warten. Oder wüssten wenigstens warum. Drei vielschichtige Filme lassen ein neues Talent des deutschen Kinos entdecken.

Halbe Stunden (D 2007, 21 Minuten)
Westernstadt (D 2005, 39 Minuten)
Anfänger (D 2004, 28 Minuten)
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
LOVE STORIES - Jungs zum Verlieben
Sechs schwule Kurzfilme

Peter, Adam, Björn, HG, Luc und Danny sind romantisch, hübsch und zu allem bereit – sie sind JUNGS ZUM VERLIEBEN. Leider wissen das ihre Angebeteten nicht – oder können es nicht würdigen. Und so läuft alles auf den intensiven Moment hinaus, ihnen die Liebe zu gestehen.

Mit den Filmen:
Der Trauzeuge (USA ´07, 10 Min)
By the Sea – A London Lovestory (UK ´07, 28 Min.)
Mitbewohner (SE ´07, 21 Min.)
Heartland (USA ´07, 12 Min.)
Serene Hunter (F ´07, 13 Min.)
Silver Road (CA ´07, 12 Min.)
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
SECHS MAL VERLIEBT
Die erfolgreiche Kurzfilmsammlung aus der Gay-Filmnacht

Ein Kinoabend in sechs Kurzfilmen, scharf, sexy, witzig, traurig, dramatisch und überwältigend – schwule Geschichten, die zum Besten gehören, was die Filmfans auf den letzten schwullesbischen Filmfestivals zu sehen bekamen. Sechs Helden, sechs Geschichten, sechs Pointen, sechs Mal verliebt!

Blokes von Marialy Rivas
Cappuccino von Tamer Rugli
Spring von Hong Khaou
Franswa Sharl von Hannah Hillard
L’Ami von Adrien Kuenzy
Bedfellows von Pierre Stefanos
  
     DVD  € 19,90   
mehr >
SPIEL DOCH MIT DEN JUNGS

Hoher Einsatz für den Hauptgewinn. John und Nicolas proben einen Nachmittag lang den Ernstfall – wie sich das so anfühlt, beim ersten Mal. In diesen sieben neuen Kurzfilmen müssen Jungs eben alles aufs Spiel setzen....
  
   DVD  € 19,90   
mehr >
TEDDY [twentyfive] Die Kurzfilme
Die schwul-lesbische Kurzfilmsammlung auf Doppel-DVD zum 25. TEDDY AWARD!

1987 begann die Erfolgsstory eines Filmpreises, der mittlerweile fest zur Berlinale gehört: dem TEDDY Award. Jährlich werden mit dem legendären schwullesbischen Filmpreis Spiel- und Dokumentar-filme ausgezeichnet – die kleinen Stars der TEDDY-Gala aber sind jedes Jahr die Kurzfilme, die queeres Filmschaffen auf den Punkt bringen und oft das Witzigste, Heißeste und Wildeste sind, was das größte deutsche Filmfestival zu bieten hat.

Du möchtest den TEDDY unterstützen? Dann spende jetzt 5,00€!
  
   DVD  € 19,90   
Spende  € 5,00  
mehr >
VERFÜHRUNG VON ENGELN
Wie man Engel verführt, wusste schon Brecht: gar nicht – oder schnell!

In den vier Kurzfilmen von Jan Krüger sind Liebe, Verführung, Beziehungen immer auch ein Spiel um Macht, eine Suche nach Sicherheiten, eine Bewegung zwischen Distanz und Entgrenzung.

Ein Mann, der auf der Suche nach Liebe durch die Großstadt streift, erfährt das genauso wie die beiden Schulfreunde, die sich gegenseitig verführen. Oder das in Hassliebe verbundene Paar, das sich trennt und einen letzten Tango tanzt. Oder der schöne Streuner, der immer selbst das Objekt der Begierde war und plötzlich die Erfahrung macht, wie es ist, wenn jemand mit seiner Liebe spielt.
  
   DVD  € 19,90   
Plakat A1  € 15,00  
mehr >
YNGLINGE
Schwule Kurzfilme aus Skandinavien

Sommer im lichtdurchtränkten Norden. Entspannte Familien fahren in ihre Sommerhäuser, Studenten streifen durch die nächtlichen Großstädte, Freunde vertreiben sich die Zeit draußen in der Natur und manch einer entdeckt die erste Liebe.

Erwachen (Dänemark 2008, 30 Minuten)
Mein Name ist Love (Schweden 2008, 20 Minuten)
Mama weiß es am Besten (Island 2009, 24 Minuten)
Ynglinge (Dänemark 2006, 23 Minuten)
  
     DVD  € 19,90   
mehr >

banner